WISSENSMANAGEMENT

Wis­sen Sie, was Ihre Organ­i­sa­tion weiß?

Wissensmanagement

Wissen Sie, was Ihre Organisation weiß?

In der Wis­sens­ge­sellschaft hat die Organ­i­sa­tion einen Wet­tbe­werb­svorteil, die über Wis­sen ver­fügt, das ihre Mit­be­wer­ber nicht haben. Wis­sen ist zu einem Pro­duk­tions­fak­tor gewor­den. Es gehört aber nicht wie eine Mas­chine zum Anlagev­er­mö­gen Ihrer Organ­i­sa­tion. Es steckt in Ihren Mitar­bei­t­en­den. Wis­sens­man­age­ment ist ein Konzept, dass es ermöglicht im Dreik­lang von Men­sch, Organ­i­sa­tion und Tech­nik das Wis­sen der Mitar­bei­t­en­den Ihrer Organ­i­sa­tion ver­füg­bar zu machen.

Warum braucht Ihre Organisation Wissensmanagement?

Fluk­tu­a­tion Ihrer Wis­sensträger durch demographis­chen Wandel

Die Baby­boomer aus Ihrer Belegschaft gehen nach und nach in den Ruh­e­s­tand. Wie stellen Sie sich­er, dass deren Wis­sen in der Organ­i­sa­tion verbleibt?

Schnelle Einar­beitung von Mitarbeitenden

Wenn Sie die freige­wor­de­nen Stellen nachbe­set­zt haben, müssen Sie Ihre neuen Mitar­bei­t­en­den einar­beit­en. Gle­ich­es gilt für Mitar­bei­t­ende, die intern das Auf­gaben­feld wech­seln. Wie schön wäre es, wenn rel­e­vante Infor­ma­tio­nen in einem selb­sterk­lären­den Sys­tem ver­füg­bar wären, sodass man schneller wertschöpfend sein­er eigentlichen Auf­gabe nachge­hen könnte?

Wis­sen teilen ist Macht!

Wie schaf­fen Sie Rah­menbe­din­gun­gen dafür, das das Herrschaftswis­sen aus den Bere­ichssi­los frei­willig geteilt wird, um über die Silowände hin­weg Inno­va­tio­nen entste­hen zu lassen? Wie gelangt Ihre Organ­i­sa­tion von der Überzeu­gung, dass nicht mehr “Wis­sen ist Macht!”, son­dern “Wis­sen teilen ist Macht!” ange­sagt ist?

Schneller Zugang zu dem, was Ihre Organ­i­sa­tion weiß

Ver­set­zen Sie sich bitte für einen kurzen Augen­blick in die Zeit vor Beginn der Coro­n­a­pan­demie. Wür­den Sie sich rück­blick­end nicht auch wün­schen, dass Ihre Organ­i­sa­tion­s­abläufe und der Zugang zum vorhan­de­nen Wis­sen bere­its in einem Wis­sens­man­age­mentsys­tem ver­füg­bar gewe­sen wären? Mitar­bei­t­ende hät­ten von über­all schnellen Zugang zu den rel­e­van­ten Infor­ma­tio­nen gehabt.

Ver­ar­beitung extern­er Impulse in der Organisation

In unser­er dynamis­chen Welt find­en regelmäßig Ereignisse statt, für die wir erst Wis­sen auf­bauen müssen. Wir beschäfti­gen uns mit exter­nen Krisen, ver­suchen Organ­i­sa­tio­nen resilien­ter zu machen und müssen zuse­hen, wie schnell sich Kun­den­wün­sche verän­dern. Wie stellen Sie sich­er, dass das geschaf­fene Wis­sen zum Umgang mit diesen kom­plex­en Her­aus­forderun­gen in Ihre Organ­i­sa­tion kommt und den rel­e­van­ten Per­so­n­en ver­füg­bar gemacht wird?

Ich unter­stütze Sie und Ihre Mitar­bei­t­en­den dabei Wis­sens­man­age­ment einzuführen. Dies tue ich über Beratung, Busi­ness Train­ing und Organ­i­sa­tion­sen­twick­lung. Sprechen Sie mich dazu gern an!

Herausforderungen von Wissensmanagement

Die größte Her­aus­forderung beim der Etablierung von Wis­sens­man­age­ment in Ihrer Organ­i­sa­tion ist der Kul­tur­wan­del von “Wis­sen ist Macht!” zu “Wis­sen teilen ist Macht!”. Wieso sollte jemand, der in seinem Beruf­sleben mit seinem Wis­sensvor­sprung zu den Kol­legin­nen und Kol­le­gen gut gefahren ist, auf ein­mal sein Wis­sen teilen?

Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie Ihre Organ­i­sa­tion auf die Her­aus­forderun­gen der Wis­sens­ge­sellschaft vor­bere­it­en möchten!

Wissen ist Macht, Wissen teilen ist Macht, Lernende Organisation
Wissensdreieck Wissensmanagement Lernende Organisation

Der Unterschied zwischen Information und Wissen

Die Basis der hier abge­bilde­ten Pyra­mide bilden Dat­en. Davon haben Sie in Ihrer Organ­i­sa­tion sicher­lich genü­gend. Durch Auf­bere­itung und Verknüp­fung von Dat­en gelan­gen Sie zu Infor­ma­tio­nen. Diese sind wiederum die notwendi­ge Voraus­set­zung für zu gener­ieren­des Wis­sen an der Spitze dieser Pyra­mide. Wis­sen entste­ht erst aus der Kom­bi­na­tion von Infor­ma­tio­nen mit bere­its vorhan­den­em Vor­wis­sen, es ist also kon­textab­hängig und immer auf einen Mitar­bei­t­en­den bezo­gen. Daher kann Ihre Organ­i­sa­tion auch kein Wis­sen einkaufen, wie es Infor­ma­tio­nen oder Dat­en kaufen kann.

Zitat

Wis­sen ist Macht.

Fran­cis Bacon

Wis­sen teilen ist Macht.

Unbekan­nt

Denkangebote zum Wissensmanagement

Hier find­en sich rel­e­vante Artikel rund um das Wis­sens­man­age­ment. Mit Ein­blick­en in Meth­o­d­en, Erfahrungs­bericht­en und Hin­ter­grün­den. Wis­sen teilen ist Macht!

Von der Industrie- zur Wissensgesellschaft

Von der Industrie- zur Wissensgesellschaft

Wir sind in der Tran­si­tion­sphase von der Indus­trie- in die Wis­sens­ge­sellschaft. Das alte Rezept­buch des Tay­loris­mus hat seinen Dienst getan und kann ins Regal. Für Unternehmen wird die Wertschöp­fung von Mor­gen viel mehr aus Inno­va­tio­nen, als aus weit­eren Effizien­zsteigerun­gen kom­men. Dafür müssen Sie die Mitar­bei­t­en­den gewin­nen und hal­ten, die ihr Wis­sen mit anderen in der Organ­i­sa­tion teilen und zu Inno­va­tio­nen entwick­eln wollen.

Wissen Sie, was Ihre Organisation weiß?

Wissen Sie, was Ihre Organisation weiß?

In der Wis­sens­ge­sellschaft ist das höch­ste Gut das Wis­sen Ihrer Mitar­bei­t­en­den. Wis­sens­man­age­ment ist ein Konzept, dass es ermöglicht im Dreik­lang von Men­sch, Organ­i­sa­tion und Tech­nik das Wis­sen der Mitar­bei­t­en­den Ihrem Unternehmen ver­füg­bar zu machen.

Gespräch vereinbaren

Ich freue mich auf den Austausch!